“Jugend trainiert” an der Grundschule am Amalienhof

Bundesweit rund eine viertel Million Schülerinnen und Schüler aus 1.273 Schulen waren am 30. September beim Schulsport-Aktionstag von Jugend trainiert aktiv in Bewegung. Vergangene Woche aus unserem Stadtteil mit dabei, über 400 Mädchen und Jungs aller Jahrgänge der Grundschule am Amalienhof, mit einem ganz speziellen Dreikampf in Laufen, Springen und Geschicklichkeitsstaffeln.

Unter dem Motto Dabei sein ist alles – Wir geben unser Bestes machten die Kleinsten der 1. Klassen den Anfang, mit viel Spaß beim Frühsport mit Musik & Bewegung auf dem Schulhof, ehe dann von der 2. bis zur 6. alle Klassenstufen nacheinander angetreten sind, zum Amalienhof-Dreikampf.

Gemeinsam wurde „Strecke gemacht“ – mit Abstand zum jeweiligen Start- und Zielpunkt der  A, B, oder C-Klassen  des Jahrgangs – beim „Rundendrehen mit Laufkarten“ um die Sportanlagen auf dem Schulhof.

Ein gegeneinander der Klassen dann in der zweiten Disziplin, der Umkehrstaffeln die gleichermaßen Sprintfähigkeit und Geschicklichkeit trainierten, beim Balancieren und in der Luft halten von Bällen oder Säckchen auf Kelle, Brett oder  Schläger.

Zum Schluss dann ging es um die individuelle Sprungkraft und Ausdauer, mit möglichst vielen „Hockwenden über Bänke“ die exakt von Mitschüler*innen gezählt und festgehalten wurden.

Alles in allem stand die Teilnahme beim Aktionstag von Jugend trainiert für Olympia am 30. September im perfekten Einklang mit dem Ziel und Motto der Grundschule am Amalienhof:

durch „Fördern, Integrieren.Teamgeist stärken“
die Kinder „FIT fürs Leben machen!

Quelle: https://www.staaken.info/2020/10/die-ganze-schule-gemeinsambewegt/#more-516446